Herz276's Webseite

Reiki der Meister

 

Halte die Welt in deinen Hnden

in der Hoffnung und dem Wissen,

da du ein entscheidendes Stck dazu

beitragen kannst diese Welt besser zu verlassen,

als du sie vorgefunden hast.

Sei dir in jeder Sekunde deines Lebens darber bewut,

da du es bist,bei dem es anfngt ein Zeichen zu setzen.

Jeder Nachahmer lohnt sich,jeder Satz in die richtige Richtung

hat Bedeutung und hinterlt seine Wirkung.

Jeder Mensch,den du triffst hat seine Bedeutung,

nichts wird dem Zufall berlassen.

Heile,wo du heilen kannst,

liebe,wo du lieben kannst.

Verzeihe,wo du verzeihen kannst.

Alles bentigt Lebensenergie.

Da es von nun an stndig bei dir fliet,

fliet es auch stndig in diese Welt.

Sei dir sicher,da es gut ist.

Lass es flieen.

Im Sinne des Reiki,der universellen Lebensenergie.

( Manuela Naujoks-Gries)

 

 

Was du denkst und fhlst

bertrgst du in Formen.

Du bist dort,wo deine Gedanken hingehen,

denn du bist dein Bewusstsein.

Du entwickelst dich zu dem,

worber du meditierst.

(Saint Germain)

 

 

Erfolg ist:

Oft und viel lachen,

die Anerkennung intelligenter Menschen zu genieen,

und die Zuneigung von Kindern zu gewinnen,

den aufrichtigen Respekt der Kritiker zu verdienen

und den Verrat falscher Freunde zu ertragen.

Schnheit zu bewundern und immer das Beste im anderen sehen,

die Welt ein klein bisschen besser zu verlassen,als du sie vorgefunden hast,

sei es durch ein Stckchen Garten,ein Kind oder einen kleinen Beitrag

zur Verbesserung der Gesellschaft,zu wissen,da das Leben eines

Menschen leichter war,weil du gelebt hast.

Das alles bedeutet:

Nicht umsonst gelebt zu haben.

(Ralph Emerson)

 

 

Es ist ein Gesetz des Lebens:

wenn sich eine Tr schliet,

ffnet sich dafr eine andere.

Eine Tragik ist aber die:

da man nach der geschlossenen Tr blickt

und die geffnete nicht beachtet.

(unbekannt)

 

 

Die Verzweiflung schickt uns Gott

nicht um uns zu zerstren,

sondern um in uns ein neues Leben zu erwecken

(unbekannt)

 

 

Die zehn Gebote fr das "Neue Zeitalter"

 

Ich bin der Herr,dein Gott

1.Du sollst erkennen,da du und ich eins sind

2.Du sollst erkennen,da ich dir Vater und Mutter bin

3.Du sollst die Gemeinschaft mit mir und allem was da ist nicht leugnen

4.Du sollst in Harmonie mit allem leben

5.Du sollst die Materie nicht ber den Geist stellen

6.Du sollst stndig in meinem Licht wandeln

7.Du sollst nach der Erkenntnis streben

8.Du sollst durch die Erkenntnis dich von allen menschlichen Ketten trennen

und das Rad des Karmas durchbrechen

9.Du sollst meinen Frieden erhalten

10.Du sollst die Erde ehren und neu nach meinem Willen gestalten

 

 

Wahre Worte ....gelesen bei "Sieben":

 

1) Sie erhalten einen Krper. Dieser Krper ist neu und einmalig. Niemand erhlt den gleichen.

2) Sie erhalten ein Gehirn. Es kann ntzlich sein, es zu benutzen.

3) Sie erhalten ein Herz. Die besten Resultate erzielen Sie, wenn Hirn und Herz ausgewogen benutzt werden.

4) Sie erhalten Lektionen. Niemand bekommt exakt die selben Lektionen wie Sie oder kann sie Ihnen abnehmen.

5) Eine Lektion wird so lange wiederholt, bis sie begriffen wurde. (auch Inkarnationsbergreifend)

6) Dieser Vertrag ist fr alle gleich. Es gibt keine Privilegien, auch wenn einige das behaupten. (Handschriftliche nderungen haben keine Gltigkeit.)

7) Sie bekommen Spiegel, um zu lernen. Viele Spiegel sehen aus wie andere Krper und sind dazu da, Ihnen zu zeigen, was in Ihnen ist.

8) Wenn Ihr Krper zerstrt wird oder aufhrt zu funktionieren, bekommen Sie einen neuen. (Es kann zu Wartezeiten kommen.)

9) Der Inkarnationsvertrag luft erst aus, wenn alle Lektionen zu einem bestimmten Ergebnis gefhrt haben.

10) Was befriedigend ist, bestimmen Sie!




Ntzliche Hinweise :

.
.
*Sie knnen nichts falsch machen. Es kann hchstens lnger dauern.

*Zeit ist eine Illusion.

*Sie haben Zugriff auf alle Antworten ber eine spezielle Verbindung in Ihrem Herzen.

*Alles innerhalb des Schulungsraums reagiert auf Herzensausstrahlung.

*Versuche, den Schulungsraum zu beschdigen, fhren zu Einschrnkungen.

*Niemand kann Ihnen die Verantwortung abnehmen.

*Es kann ntzlich sein, darauf zu achten, welche Situationen sich wiederholen.

*Es gibt selten nur eine richtige Lsung.

*Lektionen sind besondere Gelegenheiten, sich zu entwickeln und keine bse Absicht.

*Es kann riskant sein, seinen Krper anderen anzuvertrauen.

*Andere in der Entwicklung zu behindern, bringt keinen Vorteil.

*Sie bekommen Gelegenheit, den Krper zu verlassen.

*Sie werden geliebt.

*Erinnerungen an Erfahrungen auerhalb des Krpers werden nicht im Krper bzw. Gehirn gespeichert.

*Das mutwillige Beenden einer Inkarnation fhrt zu viel unntzem Papierkram.

*Da Sie diesem Vertrag einst zugestimmt haben, ist es unntz, sich darber zu beschweren, da Sie hier sind.

 

 

 

Zitat von philosophenlexikon.de

Wenn du auf meiner Seite warst, dann hinterlasse doch bitte hier eine Spur,

damit ich wei, dass Du dagewesen bist.

 


 


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!